TRANS KRETA – wir sind dabei! PART I -deutsch-

Photo Jeroen Tiggelman

Ziemlich überraschend bekam unser Team die Einladung zu einem besonderen Erlebnis: die Teilnahme an einem 6-tägigen Mountainbike Trip durch Ost-Kreta unter Führung des FREAK MOUNTAINBIKE CENTERS aus Paleikastro. Nach einigen organisatorischen Angelegenheiten war es soweit: Ich war dabei! 

Doch wer war diese Truppe, die sich auf einen Pilot-Trip auf E-Bikes durch Ost-Kreta machen würde? Eine kleine Vorstellung:

Die Truppe:

Jan:
Bikeguide, Besitzer und Gründer von FREAK MOUNTAINBIKE CENTER mit dem  Lieblingssatz „No Stressing!“ in jeglichen Situationen, Jan lud eine Fahrerin von GIRLSRIDTOO.DE für den Pilot-Trip für e-MTB in Ost-Kreta ein. Findet für jede Situation eine Lösung und guided uns an Orte, die die wenigsten Touristen je entdecken werden

Jeroen:
Der Mann mit dem Auge für den „WoW-Moment“, unser Photograph und Bindeglied  zwischen GIRLSRIDETOO.DE und Jan, ein Fotograf, der mit wenigen Klicks trotz Bewegung und Sport, das perfekte Bild geschossen hat und immer auf der Jagd nach einem neuen Foto Spot ist

Guy:
Findet immer das beste Sonnenplätzchen und Biker mit Humor, Witz, Leib und Seele.Testet mit Abstand am originellsten die Effizienz einer E-Bike Batterie getreu dem Motto eines Ingenieurs.

Edvard:
Wenn es um die meisten Fotos geht, macht Edvard Jeroen Konkurrenz, Edvard mit Spaß und Zeit für Fotos in jeglichen Lebenssituationen, nur der Kaffee darf nie fehlen.

Susann:
Fleißige Biene und Organisationstalent für Kekse, Bananen gute Laune,Verantwortliche, dass abends die Koffer auch da sind, wo wir sie brauchen. Sie ist die wundervolle Schwester von Jan.

Hans:
Ausdauer ist seine Stärke, den E-Motor hat Hans in den Beinen eingebaut, ohne Hans wäre unser Gepäck manchmal nicht abgefahren, da er Susan unterstützt hat.

Eric:
Ausdauer ist auch hier Programm. Denn er fährt ohne Batterie locker neben angeschalteter Batterie und begleitet unsere Gruppe auf den letzten Etappen

Ich / Ina:
(Beschreibung von Jeroen) Die Dame mit eingebautem Dieselmotor in ihren Beinen, die immer lacht und sich mit voller Begeisterung in neue Abenteuer stürzt, hat einen starken Willen und immer ein offenes Ohr für andere, ist kreativ neue Foto Spots zu finden und hat die Fotos gerne „schnell im Kasten“.

 

Das Bike-Programm

Die Etappen führen uns von der Nord/Ostküste über Strecken am Meer in den Süden von Kreta, weiter bis nach Zaros in der Landesmitte. Wir fahren täglich verschieden lange Etappen, zwischen 700 hm bis hin zu knapp 1700 hm. Ziel ist es, dass wir auf dieser Tour heraus finden, wie das mit E-Bikes geht. Für mich ist es besonders wichtig, ob die Tour eine Empfehlung für Frauen ist – sei es die Länge der Touren, die Auswahl der Strecken, sowie der technische Anspruch. In den kommenden Einträgen wird es nicht primär um die Routenbeschreibung gehen, sondern um unsere Erfahrungen, Anstrengungen und Erlebnisse. Denn vorab sei schon jetzt gesagt: Kreta ist eine Bikereise wert!

 

Ähnliche Beiträge: