Süßes Mitbringsel von der Feierabendrunde

Holundersirup selbstgemacht!

Ausnahmsweise scheint die Sonne, der Abend ist schön, also raus aufs Rad und noch eine kleine Runde drehen. Hach, das bietet sich doch an um Holunderblüten zu sammeln und einfach mal selber Holunderblütensirup machen, denn ich liebe Holunderblütensirup! Für mich gibt es im Sommer nichts erfrischenderes als ein Glas Holler-Schorle mit einer Scheibe Zitrone und einem frischen Blatt Minze 🙂

Wenn es dir da genau so geht, dann mDSCN4645ach doch auch deinen eigenen Holundersirup!

Zutaten:

  • ca. 20 Holunderblüten
  • 1kg Zucker
  • 1 Liter Wasser
  • 20g Zitronensäure (in der Apotheke erhältlich)
  • 1 Zitrone
  • Glasflaschen für ca 2 l

Das musst du tun:

Zunächst kochst du das Wasser mit dem Zucker und der Zitronensäure solange auf, bis die Flüssigkeit glasklar ist.

Währendessen legst du alle Blüten (möglichst nur die Dolden ohne das Grüne) in eine Schüssel, schneidest die Zitrone in Scheiben und gibst diese dazu.
Anschließend gießt du das kochende Zuckerwasser über die Blüten und die Zitronenscheiben, verrührst es gut und lässt es nun 3-5 Tage abgedeckt an einem kühlen Ort stehen.

Nach der Ruhezeit musst du die Flüssigkeit filtrieren (am Besten mit einem Tuch), anschließend nochmals aufkochen bevor du den heißen Sirup in die heiß ausgespülten Glasflaschen gießt.
Fertig ist dein süßes Mitbringsel von der Feierabendrunde!DSCN4644

 

Ähnliche Beiträge: