MUT TUT GUT! Saisonauftakt….

[GASTBEITRAG VON BARBARA KISS-NÄGELE]  „Yipee“…immer wieder erklangen am vergangenen Wochenende die glücklichen Rufe durch den Miltenberger Wald! Kein Zufall, denn es hatten sich hier 20 Frauen eingefunden, das Saison-Opening von MUT TUT GUT! miteinander an zweieinhalb Tagen zu erfahren.

Die Sahne-Trails rund um Miltenberg im Spessart entpuppten sich dafür als ideales Terrain und entlockten uns und den Ladies diese Begeisterungsrufe. Nicht allzu viele Höhenmeter müssen hier erklommen werden, um im Gelände an vortrefflich geeignete Übungsstellen in verschiedensten Schwierigkeitsstufen zu gelangen. Der lichte Mischwald, gerade aus dem Winterschlaf erwacht, das überwiegend freundliche Wetter und das gute Essen im Schützenhaus trugen ebenfalls zur guten Stimmung bei.

Bike brainfriendly

„So, jetzt gehen wir spielen!“ leitete Gaby den praktischen Teil ein und dies sollte bei uns durchaus ernst genommen werden. Mit Leichtigkeit, Freude und manchmal sehr unkonventionell werden bei uns Bewegungsspielräume auf dem Bike erkundet. Biken muss Spaß machen, damit der Lernerfolg nicht auf der Strecke bleibt!
„Bike brainfriendly“ als Thema der Sport-Mentalcoaches entlockte ebenfalls so mancher Teilnehmerin ein Aha, als sie feststellen durfte, dass sich mittels mentaler Techniken und einfacher fahrtechnischer Anleitung so manche Hürde auf dem Bike und einige Knoten in den Gehirnwindungen in Wohlgefallen auflösten.
Nützliche Infos über gehirnorganische Vorgänge bei Stress und Angst und deren Vermeidung wurden in Kurzvorträgen vermittelt. Dies sowie das Üben in Kleingruppen in entspannter Atmosphäre, das Wohlwollen der Coaches und der anderen Teilnehmerinnen, wie auch das Fordern ohne das berühmte „Über“ trägt maßgeblich zum Erfolg des Konzeptes von Petra Müssig und Arne Seeber bei, nach deren Methode wir, Elke Röhrig Schneider, Manuela Weiß, Sonja Granzow, Zena Varga, Gaby Egli und ich coachen.

Selbst ist die Frau, dies gilt für Bikepflege ebenso wie für Reparaturen: Gute Tipps, Tricks undAnleitung vom Profi Mareen Werner von der Firma Sport-Import gab es als Workshops obendrein. Auch hier gilt, man höre und staune: Was wir nicht üben, lernen wir nicht.

Damit noch viele weitere interessierte Bikerinnen die Möglichkeit haben, sich vom Konzept und unserer Arbeit bei „MUT TUT GUT!“ zu überzeugen, haben wir für diese Saison zahlreiche weitere Termine mit verschiedenen Schwerpunkten im Angebot, die ihr auch hier auf der Plattform von GIRLSRIDETOO.DE erfahren könnt.

 

[Text und Fotos: Barbara Kiss-Nägele, http://mtb-fahrspass.de]

Ähnliche Beiträge: