Das Team von GIRLSRIDETOO.DE: Judith Lell-Wagener alias „Jule“

02. Januar 2016 | Jule | Über uns | Team,

Über mich

Bergsportlerin

Als echtes Münchner Kindl, das inzwischen zum glücklichen Landei mutiert ist, liebe ich die Berge mit Leib und Seele. War es früher der Skisport, hat mich mit Ende 20 plötzlich das Bikefieber erwischt. Biken, das ist für mich Freiheit, Seele baumeln lassen, Gemeinschaft, Spaß und Genuss – aber auch Herausforderung und Ansporn, meine Grenzen immer wieder ein kleines Stückchen zu verschieben.

Mit Anfang 30 bin ich meinen ersten Bike-Marathon gefahren – und hing gleich an der Angel. Infiziert! Danach folgten fast zehn Jahre intensiver Leistungssport, denen ich tolle Erfahrungen und tolle Menschen zu verdanken habe – und die bis heute mein Art zu Biken stark prägen. Zwar nenne auch ich inzwischen ausreichend Federweg mein Eigen und verbessere meine Trailtechnik und damit auch -Freude langsam aber beständig (ist es nicht wunderbar, dass man sogar in „gehobenem Alter“ noch so viel dazu lernen kann????!!!!), doch nach wie vor liebe ich es, auf einem leichten Hardtail auf und ab durch den Wald zu fetzen und Vortrieb pur zu erleben. Da lacht mein Herz!
Ansonsten bin ich – nach den vielen Jahren einsamen Trainings – zur echten Gemeinschaftsradlerin mutiert. Dabei fahre ich am allerliebsten mit einer lustigen Frauentruppe. Das gemeinsame Erlebnis mit ihnen motiviert mich wie nichts anderes.

[Fotos: Privat, Sportograf]

Gründerin von GIRLSRIDETOO.DE

GIRLSRIDETOO.DE habe ich 2006 mit einem großen Herzenswunsch gegründet: die Freuden dieses wunderbaren Sports möglichst vielen anderen Frauen zu vermitteln – aber auch, um uns Bikerinnen nach außen eine Stimme zu geben. Denn damals – heute kaum noch vorstellbar – gabs da noch ziemlich wenig für bikende Frauen. Schlecht sitzende Klamotten, nur vereinzelte Ladies-Only-Touren, kaum Bikes in vernünftigen Größen …. Wenn es etwas gab, war es schwer zu finden – und genau das wollte ich ändern. Auf einem „Online-Portal“ sollten Bikerinnen alle Informationen über ihren Lieblingssport zentral an einer Stelle finden. … aber natürlich nicht nur Material, sondern vor allem auch andere bikende Frauen. Denn was gibt es Schöneres, als mit einem Haufen gut gelaunter Freundinnen biken zu gehen?

Seit damals hat sich extrem viel getan: GIRLSRIDETOO.DE ist groß und größer und zunehmend bekannt geworden, ein ganz wunderbares Hobby-Frauen-Rennteam kam hinzu, immer neue Themen und Aktionen. Sensationell, doch es wäre mir fast über den Kopf gewachsen. Ende 2014 übernahm ich zudem eine ganz neue Herausforderung als Mutter einer entzückenden kleinen Tochter. Spätestens jetzt war klar: Mein „Baby GIRLSRIDETOO.DE“ muss fortan zurückstecken, und ich einen Weg finden, es auf breitere Schultern zu stellen.

Wunderbarerweise war da mein Team, das sofort einsprang und seitdem GIRLSRIDETOO.DE maßgeblich mitgestaltet, am Leben hält und vorantreibt. Aus dem – am Ende schrecklich unübersichtlichem – Portal, haben wir einen schlanken Blog gemacht, uns sozusagen erst einmal „gesund geschrumpft“. Was daraus noch wird? Wir werden sehen, es bleibt in jedem Fall spannend. Für mich – und hoffentlich auch für euch.

Aber auch der Markt hat sich massiv verändert: das Angebot für Bikerinnen ist inzwischen beeindruckend vielfältig und die Gemeinde der bikenden Frauen wächst und wächst und wächst in allen Disziplinen. Dass ich und GIRLSRIDETOO.DE daran vielleicht einen kleinen Anteil hatte, macht mich mega-stolz. Doch so ganz am Ziel sind wir noch immer nicht – von daher werde ich mich weiter für die Belange von Bikerinnen engagieren, z.B. als …

Redakteurin der „world of mtb“

Dieses wunderbare, noch immer viel zu unbekannte Magazin, das als einziges seit vielen vielen Jahren einen eigenen Bereich speziell für mountainbikende Frauen auszeichnet – geschrieben von einem rein weiblichen Redaktionsteam. Noch heute empfinde ich es als Ehre, dass ich von Anfang an dabei sein und das KURVENREICH so frei mitgestalten durfte. Mit mir haben sich auch meine Beiträge dort stark verändert. Befüllte ich am Anfang noch die Rennfieber-Rubrik, wurde es dann irgendwann (nach einem großen Schwangerschafts-Special, in dem ich über meine Bike-Erlebnisse während der Schwangerschaft erzählte) die „Moms-Ride-Too“-Kolumne. Auch jetzt schreibe ich dort vor allem über Familien-Themen, die meinen Alltag als Bikerin heute maßgeblich prägen. Über Jahre konstant geblieben ist das Monatsfrauen-Interiew, das ihr seit nunmehr 10 Jahren hier auf GIRLSRIDETOO.DE findet sowie seit vielen Jahren vorab auch in der „world of mtb„. Schaut doch mal rein ins nächste Heft – es lohnt sich!

[Fotos: fanfiluca, privat, world of mtb] 

 


Die Fakten

  • Gründerin von GIRLSRIDETOO.DE
  • Bike-Disziplinen: Tour
  • Geburtstag: 10.05.1973
  • Wohnort: Warngau
  • Beruf: Selbständige Beraterin, Projektmanagerin, Texterin
  • Mail: jule(at)girlsridetoo.de

 

→ HIER GEHT’S  ZU MEINEN BEITRÄGEN ♥♥♥

Ähnliche Beiträge: