Logo girlsridetoo.de
Logo girlsridetoo.de
  • Impressum
  • Kontakt
  • Freundeskreis
  • Gästebuch
  • Sitemap
  •  
     

    Susanne (Redaktionsteam + Blog)

    Susanne entdeckte im Herbst 2007 unsere Seite, schrieb uns mit konstruktiver Kritik und viel positiver Energie an, und wir luden sie spontan ins Team ein. Seitdem versorgt sie uns mit vielen Informationen und Tipps und erzählt in ihrem Blog auf GIRLSRIDETOO.DE von ihren Bike-Erlebnissen.

    SUSANNE ÜBER SICH SELBST:

    Ich bin: 

    • einfallsreich, bisweilen stur, neugierig, abenteuerlustig, ein „Kindskopf“,
    • verheiratet, hab 2 Kinder und bin berufstätig (Teilzeit),
    • Mountainbike-infiziert seit 2006,
    • Wohnort: Ein kleines Nest im Raum Ulm.  

    Der einzige Sport, den ich lange Zeit ernsthaft ausgeübt hatte, war Reiten. Draußen sein, im wildem Galopp über die Felder, Kraft und Übermut der Pferde erleben, das war ganz mein Ding gewesen. Aber das lag, familienbedingt, schon Jahre zurück, als ich im April 2006 völlig zufällig an ein Mountainbike kam, ein Einsteiger-Damen-Hardtail. Ich habe angefangen zu fahren und hab mich nach und nach immer mehr ins Biken verliebt.

    Dieses Gefühl, wenn’s mal richtig schnell wird, oder das alles andere ausblendende Adrenalin-Feeling, wenn ich etwas ausprobier – das hat direkt Rauschcharakter! Und auch die Sache mit der Kondition hat Abhängigkeitspotenzial. Ja doch, Mountainbike fahren macht süchtig!

    Im November 07 musste in der Konsequenz meiner fahrtechnischen Ambitionen noch ein Bike her, ein Allmountain/Endurofully. Damit bergab zu heizen entspannt mich total und macht tierisch Spaß. Eigentlich fahr ich ja bloß rauf, um runter zu fahren.

    Touren fahren in der Gruppe find ich schon auch ab und zu schön, überwiegend bike ich allerdings alleine, weil ich da unabhängig bin und keiner sich ans Hirn langt, wenn ich ein und denselben Trail mehrmals runterfahren will, bloß um diese Kurve oder jenen Hüpfer möglichst optimal hinzukriegen. Second run – double fun!

    Mir reicht ein überschaubares aber möglichst interessantes Gelände, um mich auszutoben. Ist das Freeride? Kann schon sein. Gelegentlich radel ich aber auch bloß verträumt in der Gegend herum und genieß die Ruhe.

    GIRSLRIDETOO.DE hab ich entdeckt, als ich irgendwas in Sachen Freeride und Frauen gesucht hatte. Und da war sie plötzlich auf meinem Bildschirm: Die Mountainbike-Website von Frauen für Frauen! Fand ich schonmal toll. Da ich mich aber beim genauen Hinsehen in meiner Eigenschaft als Genuss- und Spaßbikerin dort unterrepräsentiert gefühlt hatte, konnte ich die Klappe nicht halten und hab mich gemeldet. Und ebenso überraschend wie erfreulich durfte ich die Nische besetzen, die ich gefunden hatte. Damit sich auch die Frauen, die schlichtweg fürs eigene Vergnügen, zur Entspannung und aus Spaß an der Freud' biken, bei GRT zuhause fühlen können, bin ich von Jule mit ins Boot geholt worden, um hin und wieder etwas beizutragen, was abseits vom race-orientierten Biken liegt.